Lackierarbeiten & Spot-Repair

Spot repair = Punktreparatur

„Parkplatzrempler“, Kratzer, Beulen, leichte Rostschäden werden mittels eines high- tech Reparatursystems kostengünstig entfernt, das Erscheinungsbild Ihres Fahrzeuges wieder hergestellt bzw. verbessert ,was zu dessen Werterhaltung und- Verbesserung maßgeblich beiträgt. Aufwändige, kostenintensive Demontagearbeiten und großräumige„Beilackierungen“, damit verbundene Werkstattaufenthalte entfallen, denn die meisten Arbeiten können auf Wunsch direkt vor Ort beim Kunde ausgeführt werden. Die Kostenersparnis ist enorm- die Reparaturpreise Liegen in der Regel bei ca. einem Viertel
im Vergleich zu herkömmlichen Lackierverfahren. So werden zum Beispiel Leasingfahrzeuge preisgünstig aufgearbeitet und teuere Rücknahmerechnungen vermieden.
Das „Spot- repair system“ ist für alle PKW und LKW sowie  für die meisten Motorradlacke einsetzbar und sichert somit die langfristige Werterhaltung Ihrer Fahrzeuge.

Stoßstange vor Lackierung

Vor und nach der Lackierung - man sieht: Es lohnt sich

Alufelge in neuem Glanz

Wir lackieren für Sie auf allen bekannten Werkstoffen wie Holz, Metall, Kunststoffen aller Art Kraftfahrzeuge; Boote, Möbel, Regalsysteme und vieles mehr.
Auf allen Untergründen werden spezielle Lacksysteme verwendet Die eine Langlebigkeit Ihrer Lackierung garantieren werden.
Mehrfarbenlackierungen Effektlacke, Lasuren- Ihre Ansprüche sind unser Ansporn!

Stoßstange in neuem Glanz

Renaissance der Schönebecker Landtechnik

Von Grund auf sowie detailgetreu bauten die Herren Gran und Grimm aus Zeulenroda-Triebes einen Traktor der Baureihe Zt 300, Baujahr 1981, wieder auf. Traktoren der Reihe Zt wurden seit 1967 im Traktorenwerk Schönebeck hergestellt. Aus Interesse an dieser im Vergleich zur heutigen Technik einfach strukturierten, aber sehr robusten Landmaschine wurde die Idee geboren, diese alte Technik „wieder zu beleben“ und einsatzfähig aufzubauen.
Herr Jens Gran, gelernter Agratechniker und jetzt als Meister im Maler- und Lackiererhandwerk tätig, war für den technischen Aufbau zuständig. Herr Jens Grimm, ebenfalls Meister im Maler- und Lackiererhandwerk, zeichnete für die originalgetreue Lackierung verantwortlich. Nach einer dreimonatigen Bauzeit ist der Traktor als Schiebe- und Zuggerät z.B. auch im Winterdienst voll einsatzfähig. Gedankt werden soll an dieser Stelle den Firmen, die durch Suche und Lieferung von Ersatzteilen und durch die Gestattung der Nutzung der Werkstatt mithalfen, diese Idee zu verwirklichen. Insbesondere soll hier der Agrargenossenschaft Weidagrund eG., der Laremo GmbH in Langenwetzendorf sowie  Herrn Holger Tietze aus Zeulenroda-Triebes gedankt sein.

ZT300_03
ZT300_12

Weitere Bilder sehen Sie auf unseren Fotoseiten